Fernwärme Kirchgasse

Die Fernwärme Chur AG betreibt in der Stadt Chur ein Fernwärme-Netz mit Abwärme der Kehrichtverbrennungsanlage Trimmis. Die Firma Anplaq AG wurde beauftragt die Hauptleitung in der Kirchgasse zu erstellen und ins bestehende Netz einzubinden.

Für die Einbindung in das bestehende System wurde die Hauptleitung DN300 unter Druck angebohrt und den Abgang DN200 realisiert. Über die komplette Länge der Kirchgasse wurde eine neue Hauptleitung aus KMR Rohr DN200 realisiert. Weiter wurde der Abgang Sattelweg in DN200 ausgeführt und mit dem bestehenden Netz verbunden. Auch die Verrohrung der Überbauung Hirschweg bis und mit Übergabestation war Teil des Auftrags.

 

2020-04-16 13.53.41 Fernwärme Kirchgasse
Fernwärme Kirchgasse